Mehr Zeit für die Familie: Saugroboter macht es möglich


Die Welt hat sich verändert und die Technologie hilft uns mehr Zeit zu haben, bzw. lästige Aufgaben nicht mehr machen zu müssen. Vor vielen Jahren gab es keine Waschmaschine und keine Spülmaschine. Heute wäscht kaum noch jemand seine Wäsche von Hand und viele haben auch eine Spülmaschine, sodass sie auch nur noch wenig von Hand spülen müssen. Auch die Saugroboter helfen heute den Menschen im Alltag – und wer weiß – vielleicht kann man die kleinen Putzhilfen in zehn Jahren kaum noch wegdenken.

Was ist ein Saugroboter

Ein Saugroboter ist ein kleines Gefährt, welches auf dem Boden herum saust und Schmutz wegsaugt. Ganz automatisch erkennt er Hindernisse und Treppen und kann durch die komplette Wohnung fahren. Man braucht nicht mehr viel machen -außer regelmäßig den Schmutzbehälter leeren und gelegentlich den Reinigungsroboter reinigen.

Gerade für Tierhalter sind die kleinen Roboter ideal. Viele Menschen fragen sich, wie gut so ein Gerät mit Hundehaare und oder anderen Tierhaare umgehen kann. Hier kann man dies anschaulich nachlesen.

Da die Produkte noch relativ neu sind, haben sie in der breiten Bevölkerung verschiedene Namen, wie zum Beispiel Staubsauger Roboter, automatischer Staubsauger, Reinigungsroboter, Staubsaugerroboter, Roboterstaubsauger, Robotersauger und weitere. Wie man sieht ist hier noch etwas Aufklärungbedarf und ein wenig Klarheit nötig, denn gemeint ist immer das Gleiche – ein Gerät das automatisch den Boden saugt.

Wie gut sind Saugroboter?

So ein Produkt ist längst kein Spielzeug mehr für Technik-Fanatiker. Sie sind heute sehr ausgereift, sodass sie eine große Hilfe im Alltag sind. Viele große Unternehmen sind auf den Zug aufgesprungen und entwickeln die Technologie weiter, sodass die kleinen Staubsaugerroboter wenig Strom verbrauchen und immer effektiver werden. Hierzu gehört zum Beispiel iRobot, Neato, Vorwerk, Samsung, und weitere.

Für eine gute Grundreinigung können sie sorgen, wenn man sie regelmäßig einschaltet. Leider kommen die meisten Modelle nicht sonderlich gut in die Ecken, was jedoch viele nicht sehr stört. Wenn man den Reinigungsroboter regelmäßig laufen lässt, ist generell weniger Schmutz in der Wohnung zu finden.

Auf Qualität achten

Saugroboter spart ZeitNicht jeder Saugroboter ist sonderlich gut. Viele springen auf den Trend auf und entwickeln einen günstigen Roboter, welcher allerdings von der Leistung nicht sonderlich hoch sind. Des Weiteren müssen Sie aufpassen, was Sie damit saugen möchten. Einfach ist es auf Hartböden, wie Fließen, Parket, Laminat. Schwerer sind Teppichboden zu reinigen. Mit einer normalen Saugdüse kommt der Roboter nicht sehr weit. Eine Reinigungsbürste hilft hier weiter.

Damit Sie nicht die „Katze im Sack kaufen“, sollten Sie sich bei einem Saugroboter Testportal informieren, damit Sie das beste Modell für sich finden – ohne zuviel bezahlen zu müssen, denn die Preise für Saugroboter gehen von unter 50 € (welche jedoch nicht zu empfehlen sind) bis hin zu über 1.200 €.

Fazit

Ein Saugroboter ist ein sehr guter Helfer im Alltag und kann Ihnen sehr viel Zeit schenken. Achten Sie jedoch auf die Qualität und sparen Sie nicht an der falschen Stelle – denn hier gilt besonder „wer billig kauft, kauft zwei Mal“. Geeignet ist der Roboter für eine regelmäßige Grundreinigung – eine schnelle Intensivreinigung ist leider nicht möglich.

 

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

6 + eins =